PAROOKAVILLE, das Festival am Niederrhein

Die Website: Eine ganz eigene Ästhetik trifft auf höchste Funktionalität

Perfektes Design meets digitale Highend-Technik: parookaville.com sieht nicht nur gut aus, sondern performed auch bei 100.000 Zugriffen innerhalb weniger Minuten, vernetzt unterschiedliche Systeme mit optimierten APIs und beweist die Leistungsfähigkeit der Zukunftstechnologie Progressive Web App. Und wir haben sie entwickelt ...

Was  ist eigentlich „Webdesign“? Die Gestaltung einer schönen Internetseite oder das technische Design einer Website, die höchste funktionale Anforderungen erfüllen soll? Das Fallbeispiel PAROOKAVILLE macht deutlich, dass sich hinter dem unscharfen Begriff zwei grundverschiedene Dinge verbergen, die sich allerdings hervorragend miteinander verbinden lassen: In der konstruktiven Zusammenarbeit mit unserem Kunden entstand eine Website, die nicht nur die klaren gestalterischen Vorgaben umsetzt, sondern zugleich auch die technischen Voraussetzungen schafft, um besondere Herausforderungen zu bewältigen.

Das Festival und sein Webauftritt

Das dreitägige Electronic Music Festival PAROOKAVILLE gehört mit 210.000 Besuchern im Jahr 2019 zu den grössten Festivalereignissen in Europa. Die Veranstaltung eines solchen Events stellt höchste Anforderungen an Planung, Organisation und Logistik – sowohl im Vorfeld als auch während der Festivaltage selbst. Eine der tragenden Säulen bildet dabei die Website, die nicht nur einen ersten Vorgeschmack bietet und Besucher über das Event informiert, sondern auch den Ticketverkauf bündelt und eine wichtige Rolle bei der Personalrekrutierung spielt.

Ein aussergewöhnliches Konzept und seine Herausforderungen

Das Festival PAROOKAVILLE wird nicht zuletzt für sein eigenständiges, aussergewöhnliches Konzept gerühmt. So ist es kaum verwunderlich, dass uns unser Auftraggeber hinsichtlich der visuellen und ästhetischen Erscheinung präzise Vorgaben und Screendesigns lieferte. Diesbezüglich lagen unsere Aufgaben also im Wesentlichen darin, Bildeffekte und Animationen technisch zu realisieren.
Die weit anspruchsvollere Herausforderung war das technische Design: So mussten wir vor allem die Voraussetzung schaffen, dass die Website in kürzesten Zeiträumen extrem hohe Zugriffszahlen verkraftet.

leuchtmittel-an.svg

Über 100.000 Zugriffe in wenigen Minuten

Während die Webseite von PAROOKAVILLE im Jahresverlauf zwar regelmässig, nicht aber überdurchschnittlich frequentiert wird, gibt es jedoch zu bestimmten  Zeiten Phasen mit extremen Peaks: Weil Tickets für das beliebte Festivals heiss begehrt sind, greifen nach der Freischaltung des Ticketvorverkaufs innerhalb von wenigen Minuten über 100.000 Fans auf die Seite zu. Auch kurz vor und während des Festivals sind Zugriffszahlen hoch, da viele Festivalbesucher Informationen zum Event mobil vor Ort abfragen.

Mit verschiedenen Strategien gelang es, die temporäre Last zu managen und die Kooperation mit Fremddienstleistern zu optimieren:

1. Pre-Registration zur Entzerrung des Traffics

Der Ticketverkauf, der gemeinsam mit dem Dienstleister TicketPAY realisiert wurde, erfordert einen Registrierungsprozess, über den persönliche Daten bis hin zu Kontodaten erfasst und verifiziert werden müssen. Durch die Implementierung einer Pre-Registrierung, die im Vorfeld des konkreten Verkaufs durchgeführt wird, lässt sich der eigentliche Kaufprozess nach dem „Startschuss“ zum Ticketverkauf beschleunigen und die Serverlast entzerren. Nach der Pre-Registrierung erhält der Nutzer per E-Mail einen Link zum externen Ticketdienstleister, über den die Kartenbestellung final abgewickelt wird.

2. Optimierte API-Schnittstellen zur Vernetzung unterschiedlicher Systeme

Um verschiedene für die Website relevante Systeme zu integrieren, wurden mehrere leistungsfähige API-Schnittstellen programmiert:

Anbindung Ticketverkäufer

Um einen reibungslosen Ticketverkauf zu gewährleisten, musste insbesondere die Anbindung zum System von TicketPAY sichergestellt werden.

Teilnahme am Gewinnspiel

Weiterhin wurde PAROOKAVILLE-Fans die Teilnahme an einem Gewinnspiel angeboten. Auch dies wurde via API in die Website integriert.

Anmeldung zum Newsletter

Mit der Registrierung konnten Interessenten auf der Website auch den Festival-Newsletter abonnieren, der über ein externes System versendet wurde.

Das Job-Formular

Während des Festivals arbeiten knapp 6.000 Kurzzeit-Mitarbeiter z.B. für Service, Gastronomie und den Sicherheitsdienst auf dem Gelände. Die Rekrutierung erfolgt über ein Bewerber-Portal, das ebenfalls über eine API-Schnittstelle in die Seite eingebunden wurde.

3. Enge Kooperation mit dem Infrastrukturbereiber und Simulationstest

Eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung extremer temporärer Serverlasten spielt naturgemäss auch der Infrastrukturbereiber. Aus diesem Grund wurde der Webhoster Mittwald frühzeitig in das Projekt eingebunden, um eine optimale Performance insbesondere während der Peak-Phasen zu garantieren. 
Um potenzielle Schwachstellen zu eruieren und rechtzeitig beheben zu können, wurde deutlich vor dem eigentlichen Start gemeinsam mit Mittwald ein Testlauf durchgeführt, bei dem der zur erwartende Ansturm simuliert wurde. Auch wenn der Simulationsprozess absolut reibungslos verlief, war die Erleichterung gross, als die Website dann endlich am Tag X tatsächlich auch in der Realität ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen konnte.

4. Programmierung als Progressive Web App (PWA)

PAROOKAVILLE zieht Menschen einer Generation an, die in besonderem Masse mobil im Netz unterwegs sind. Nicht ohne Grund stellen Vodafone und Telekom auf dem Gelände zusätzliche temporäre Mobilfunkmasten auf, um eine bessere Verbindung zum Handynetz zu ermöglichen.
Doch damit allein ist es nicht getan. Um die Performance zu optimieren, wurde die Website als Progressive Web App programmiert. So kann die Website als App auf Android-Smartphones und iPhones heruntergeladen werden. Der Vorteil: Anders als beim klassischen Webzugang werden Seiten, die über die App aufgerufen werden, im Cache gespeichert und müssen nicht immer neu geladen werden bzw. können sogar offline aufgerufen werden.
Darüber hinaus hat zdrei.com – trotz zahlreicher Bilder, Animationen und Spezialeffekte – die Datenmengen der Website auf ein Minimum reduziert, um bei Abrufen das Datenvolumen möglichst gering zu halten und bei spannenden Features für eine optimale Performance zu sorgen:

Timetable

Wer tritt wann auf welcher Bühne auf? Bei über 300 DJs, mehr als 10 Bühnen und einem Festivalgelände von deutlich über 10 Fussballfeldern ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Der Timetable gibt Besuchern vor Ort bestmögliche Orientierung über das Veranstaltungsprogramm und die auftretenden Künstler.

Youtube Livestream

Während des Festivals ist ein Youtube Livestream in die Webseite eingebunden. In der von uns darunter implementierten Zeitleiste läuft die Uhrzeit live mit. So können sich User aktuell anzeigen lassen, welches Programm bzw. welcher Künstler aktuell im Stream gezeigt wird.

suche.svg

Über PAROOKAVILLE

Seit seinem Start im Jahr 2015 hat sich PAROOKAVILLE als dreitägiges Musikfestival für Electronic Music, das regelmässig Mitte Juli auf dem Festivalgelände am Flughafen Weeze am Niederrhein stattfindet, zum Höhepunkt der europäischen Festivalsaison entwickelt. 2019 präsentierten über 300 zum Teil weltberühmte Künstler wie Armin van Buuren, The Chainsmokers oder Timmy Trumpet auf mehr als 10 Bühnen alle Facetten der Electronic Music – ein Party-Event zu dem in diesem Jahr insgesamt über 210.000 Besucher kamen.
Bemerkenswert ist das eigenständige wie aufwändige Showkonzept, das auf der Idee einer Stadt basiert, die einmal im Jahr zum Leben erweckt wird. Konsequenterweise heissen die Tickets „Visa“ und die Besucher „Bürger“, das Gelände gliedert sich in verschiedene „Stadtteile“, in denen sich u.a. ein „Rathaus“, eine „Kirche“ und die „Bank of PAROOKAVILLE“ befinden. 
Gründer sind die aus Weeze stammenden Bernd Dicks, Norbert Bergers und Georg van Wickeren, die das Festival mit dem Unternehmen Parookaville GmbH ganzjährig planen und organisieren. Das Unterhehmen hat über 30 Festangestellte, die während der Veranstaltung von mehrere tausend Mitarbeitern unterstützt werden. Im Jahr 2016 wurde die Veranstaltung mit dem renommierten „LEA-Live-Entertainment-Award“ ausgezeichnet, bei dem das Festival als „modernes, elektronisches Woodstock“ gewürdigt wurde.

Das Festival im Corona-Jahr 2020

Als Festival mit 210.000 erwarteten Besuchern war auch PAROOKAVILLE massiv von Corona betroffen. Dennoch gab es  PAROOKAVILLE 2020 – wenn auch ganz anders als geplant: Die Künstler Alle Farben, Brennan Heart, David Puentez, Fedde le Grand, Felix Jaehn, Lari Luke, Topic, Tujamo und W&W traten auf dem Festival-Gelände auf: 200 glückliche Gäste, die über Partner und Sponsoren ausgelost wurden, waren – unter Einhaltung aller Hygiene-Standards vor Ort. Unter dem Motto „LIVE from the City“ wurden die Auftritte aller Djs live gestreamt.

Sie möchten ein ähnliches Projekt umsetzen?

Dann rufen Sie uns einfach an oder stellen eine Anfrage per E-Mail. Wir freuen uns auf unser Kennenlernen.

Ein Blick zurück nach vorn ...

Für zdrei.com begann die Zusammenarbeit mit PAROOKAVILLE im Jahr 2018. Da sich abzeichnete, dass der bestehende Internetauftritt dem rasanten Wachstum des Festivals nicht mehr gewachsen sein würde, wurde die Website innerhalb von drei Monaten auf ein solideres Fundament gestellt, das bis zur bislang grössten Veranstaltung im Jahr 2019 perfektioniert wurde. 
Nach wie vor sind wir fasziniert – von einem wirklich aussergewöhnlichen Auftraggeber, einem technisch in vielerlei Hinsicht herausfordernden Projekt und einer hochgradig professionellen Zusammenarbeit, bei der sich alle Akteure herausragend ergänzt haben. Wir drücken die Daumen, dass es 2021 wieder weitergehen kann!

Rückrufservice

Mit dem Absenden akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen .


Köln

Am Gleisdreieck 1 , D-50823 Köln

Goch

Tichelweg 6 , D-47574 Goch

Zürich

Mainaustrasse 21 , CH-8008 Zürich

Tokio

104-0031 Chūō-ku , Kyōbashi 2−8−4